Das Wetter für die gesamte Eifel

 

Unwetterwarnungen

Anmeldung



Eifelwetter präsentiert

Neue Fotos - Vorschau

  • Autor: Peter Lammert
  • Autor: Dietmar Hames
  • Autor: Dietmar Hames
  • Autor: Dietmar Hames
  • Autor: Dietmar Hames
  • Autor: Peter Lammert
  • Autor: Bodo Friedrich
  • Autor: Peter Lammert

Unser Partner

Unsere Partner

Feuer & Eis

Das Erlebnismobil

Ferienwohnungen empfohlen von Eifelwetter

Sommerliches Venn

 

 

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval

*Neu* Eifelwetter als Android-App

René Pelzer: "25.7.2014 Langsam ziehendes und blitzreiches Gewitter in der Nordeifel

René Pelzer: "19.7.2014 Kräftige und blitzintensive Gewitter in Nordfrankreich"


 

René Pelzer "Nachlese: 6.10.2013 Ein Nachmittag in der verlassenen Zeche Hasard Cheratte bei Lüttich"

René Pelzer: 11.8.2014 Kräftiger Mondregenbogen in der Nordeifel dank dem "Supermond"

Besucherzähler

mod_vvisit_counterBesucher Heute1810
mod_vvisit_counterGestern:5764
mod_vvisit_counterAktuelle Woche:14704
mod_vvisit_counterLetzte Woche:41159
mod_vvisit_counterAktueller Monat:134519
mod_vvisit_counterLetzter Monat:231699
mod_vvisit_counterSeit 20.07.2009:10793698

Aktuell Online: 114
Today: Sep 23, 2014

Start

Aktuelle Bedingungen


Das Wetternetz-Eifel
Alternativ - Bitte nach unten scrollen

*Neu* History der WetterCam2

24-Stunden-Zeitraffer abspielen
30-Tage-Zeitraffer abspielen

WetterCam1

WetterCam1 der Wetterstation Mützenich

WetterCam2

WetterCam2 der Wetterstation Mützenich

WetterCam3

WetterCam3 der Wetterstation Mützenich

Regionales Regenradar mit Drei-Stunden-Vorschau

Radarbilder von  Buienradar
Meteovista    Meteoinfo     Meteox
 Prognostizieren das Wetter für die Eifel

Bodo Friedrich

Andy Holz

Peter Schwarz

 
Der Wetterticker
Geschrieben von: Peter Schwarz   

Der Wetterkommentar

Herbstanfang steht am morgigen Dienstag auf dem Kalenderblatt. Freilich ist dieses Datum rein astronomischer Natur. Tag und Nacht sind wieder gleich lang und der Sonnenstand entspricht dem um den 20. März herum. Trotzdem ist es im September zumeist wärmer als im März, denn Land und Wasser haben sich über den Sommer aufgewärmt. Das Wetter schert sich wenig um den Kalender und gefühlt war der Herbst teilweise schon im August präsent. Mit polarer Kaltluft gab es nun die letzten Tage bereits einen Temperatursturz, der bis in die Kammlagen von Erzgebirge und Sauerland sogar erste Schneeflocken brachte. Doch noch wird sich der Winter nicht breit machen. Wir geraten unter Hochdruckeinfluss, der zunächst ab und zu von Norden angeknabbert wird. Mit dem Altweibersommer geht es uns langsam wie dem Esel, der die Möhre erreichen will. Aktuell sieht es auf den Karten ab dem Wochenende wieder gut aus...aber warten wir besser ab, wie sich die Lage entwickelt.

 Nacht zum Dienstag, 23. September 2014

Die Nacht auf Dienstag zeigt sich verbreitet sternenklar, Nebel bildet sich zum Morgen hin vereinzelt. Es wird recht frisch, verbreitet tritt in geschützten Lagen Bodenfrost auf. Die Luftwerte liegen in Höhentälern nur noch bei 2 bis 3 Grad, örtlich noch darunter. In den Höhendörfern messen wir 4 bis 5, in der Voreifel 6 bis 7, in den Städten 8 Grad. Schwacher Wind aus Nordwest, teilweise auch windstill. NW=0%

 Dienstag, 23. September 2014

Am Dienstag startet der kalendarische Herbst frisch, örtlich mit Nachtfrost, teilweise auch mit Nebelfeldern. Danach stellt sich typisches, ruhiges Herbstwetter ein mit 6 bis 9 Sonnenstunden, nachmittags ziehen von Norden ein paar Federwolken auf. Doch erwärmen sich die kühlen Luftmassen nur noch zäh: Mit 13 Grad stehen Baraque Michel und der Schwarze Mann ganz klar herbstlich da und auch die Vulkaneifel rund um Boxberg und Hillesheim muss sich mit 15 Grad bescheiden. Kelmis und Eschweiler können 16 Grad vorweisen und die Moselorte schließen mit 17 Grad ab. Schwacher, umlaufender Wind, in Tallagen nicht selten ganz windstill. NW=1%

 Mittwoch, 24. September 2014

Am Mittwoch streift und eine schwache Störung. Diese macht sich mittels Wolkenfeldern bemerkbar, die der Sonne nur noch 4 bis 6 Stunden lassen. Schauer erreichen uns von Norden her aber nur in abgeschwächter Form am späten Nachmittag und Abend.Die Temperaturen kommen nur mühsam in die Gänge, doch gewinnen leicht: In den Höhendörfern messen wir jetzt 15 Grad, 16 Grad stellen Virenburg und Sankt Vith zur Verfügung. Düren und Zweifall bieten 17 Grad an und in Schweich und um die Burg Eltz notieren wir 18 Grad. Schwacher bis mässiger Wind aus westlichen Richtungen. NW=30%

 Donnerstag, 25. September 2014

Der Donnerstag muss sich auch noch mit einigen Wolkenfeldern rumschlagen. Dabei bleibt es fast überall trocken, die Sonne kann sich 2 bis 5 Stunden zeigen. Das Temperaturniveau ändert sich nicht: Am Mont Rigi notieren wir 15 Grad. Auf 16 Grad kommen Simmerath und Kronenburg. Amel und Birresborn bekommen 17, das Eupener Land und Bitburg 18 Grad. Trier und Koblenz legen noch einen Zähler drauf: Hier stehen angenehme 19 Grad an. Mäßiger Südwestwind. NW=20%

 Freitag, 26. September 2014

Am Freitag stablisiert sich das Hoch weiter und es kommt wärmere Luft ins Spiel. Ein altweibersommertauglicher Tag steht ins Haus mit 7 bis 10 Sonnenstunden. Teilweise kann es wolkenlos sein. Wir notieren in Rohren und Dahlem 17 Grad. Rund um Pronsfeld und Büllingen sind es um die 19 Grad. An Urft und Lieser stehen jeweils 20 Grad an. In Euskirchen oder auch im Koblenzer Becken können wir spätsommerliche 22 Grad genießen. Mäßiger Wind um Südwest. NW=15%

 Samstag, 27. September 2014

Auch der Samstag zeigt sich hochdruckgeprägt. Einige Wolken überqueren den Himmel, die aber niederschlagstechnisch nichts können. Es bleibt mild bei Höchstwerten zwische 17 Grad auf dem Vennplateau, 18 Grad in den Höhendörfern zwischen Waxweiler und Lammersdorf. Sankt Thomas und Monschau halten 19 bis 20 Grad vor, in Alsdorf und Kreuzau sind es 21 Grad. Die Grafschaft und das Moseltal schließen abermals mit 22 Grad ab. Meist schwacher, auf Ost drehender Wind. NW=15%

Legende : NW=Niederschlagswahrscheinlichkeit

Bodo Friedrich - Gründer von EifelwetterBodo Friedrich:
Wettertalk im Belgischen Rundfunk

right_orange Jetzt hören

right_orange Live-Wetter

Temperaturempfinden an unserer Station:
Temperaturempfinden




Für unsere Landwirte
right_orange Agrarwetter (Andy Holz)

Zuletzt aktualisiert am Montag, 22. September 2014 um 18:44 Uhr
 

*Neu* => Rainscanner im Wüstebachtal

 

Raiffeisenbank Simmerath - Ihr Partner!
 
Andys Wetterschau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andy Holz   

Andy beim Chasing (Foto: René Pelzer)Andy Holz: "Es wird zunehmend herbstlich, aber ruhig

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 20. September 2014 um 10:41 Uhr
Weiterlesen...
 
"Auf der Jagd nach den Blitzen" Andy Holz und René Pelzer im Einsatz

 

Eifelwetter-Shout für Wettermeldungen und Schnell-Infos sowie Kommunikation der Besucher von Eifelwetter. Zur Nutzung der Chatbox ist ein Account erforderlich! - Beachten Sie bitte die Netiquette, wenn Sie an diesem Forum teilnehmen wollen.

 

Unser Partner

Unsere Partner

Ihr Immobilienspezialist für die Nordeifel

willkommen in der bürogemeinschaft von dipl-ing jörg friedrich und dipl-ing björn schädlich

Verwöhnen & Genießen

Botanika Center Simmerath

Ihre Online-Plattform für natürliche und gesunde Produkte

Unsere Partner

Ihr Taxipartner in Eifel!

Der gemütliche Gasthof am Hohen Venn

Ferienwohnung Lauscher in Rohren
WLAN kostenlos!

Ferienhaus in Kalterherberg

Die Ferienwohnung in Einruhr mit Seeblick!
WLAN kostenlos!
> Hausvideo

Fotos zu allen Gelegenheiten

Baggerarbeiten aller Art

Baggerarbeiten aller Art - Rufen Sie uns an!

Aus- und Weiterbildung für Berufskraftfahrer in der Eifel

Ausbildungsstätte zertifiziert

SportSpezial Aachen Ihr Sportpartner in der Region!

Bergsport - Ski -Trekking

 

René Pelzer "24./25.8.2013 Nachtchasing mit Mondregenbogen und Nebelstimmungen im Mondlicht in der Eifel"

Rurtal bei Dedenborn

Andy Holz "Traumhafte Sommerstimmungen mit Sonnenuntergängen und Blitzshows in der Nordeifelregion im Juli 2013"

Sommertraum Juli 2013

Andy Holz "Traumhafter Sonnenaufgang über dem Nebel am Rursee (27.09.2013)

...ein herrlicher Morgen.

René Pelzer: "9.6.2014 Denkwürdige Gewitterlinie mit genialem Abendrot in der Nordeifel"

Exklusiv für EIFELWETTER! - Andy Holz: "09.06.2014: Das NRW-Unwetter am Pfingstmontag"

Sommertraum Juli 2013

Energieverluste stoppen - Blitzschutz - E-CHECK - Rauchmelder und vieles mehr!