Das Wetter für die gesamte Eifel

 

Unwetterwarnungen

Anmeldung



Eifelwetter präsentiert

Neue Fotos - Vorschau

  • Autor: Thomas Jansen
  • Autor: Thomas Jansen
  • Autor: Hans Kirch
  • Autor: Chemix
  • Autor: Andy Holz
  • Autor: Chemix
  • Autor: Chemix
  • Autor: Renate

Unser Partner

Unsere Partner

Feuer & Eis

Das Erlebnismobil

Ferienwohnungen empfohlen von Eifelwetter

Sommerliches Venn

 

 

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval

Eifelwetter als Android-App

Domizil für Messe und Kult(ur)laub im rhein./bergischen Städtedreieck

WLAN kostenlos!

René Pelzer: "28.9.2014 Wunderschöner Sonnenaufgang über dem wogenden Nebelmeer im Rurtal"

Nebelmeer über dem Rirtal
 

René Pelzer: "27.4.-2.6.2015 Gewitterjagd in der Tornado Alley in den USA"

Chasing in den USA
 

René Pelzer: "5.6.2015 Blitzreiche Gewitter mit Shelf- und Wallclouds von Mittelbelgien bis zum Rursee"

Polarlicht über Simmerath
 

Besucherzähler

mod_vvisit_counterBesucher Heute102
mod_vvisit_counterGestern:7514
mod_vvisit_counterAktuelle Woche:44326
mod_vvisit_counterLetzte Woche:62837
mod_vvisit_counterAktueller Monat:266394
mod_vvisit_counterLetzter Monat:234490
mod_vvisit_counterSeit 20.07.2009:13176147

Aktuell Online: 35
Today: Jul 30, 2015

Start

Aktuelle Bedingungen



Das Wetternetz-Eifel

Weitere Stationen live
© wunderground

History der WetterCam2
24-Stunden-Zeitraffer abspielen
30-Tage-Zeitraffer abspielen

WetterCam1

WetterCam1 der Wetterstation Mützenich

WetterCam2

WetterCam2 der Wetterstation Mützenich

WetterCam3

WetterCam3 der Wetterstation Mützenich

Regionales Regenradar mit Drei-Stunden-Vorschau

Radarbilder von  Buienradar
Meteovista    Meteoinfo     Meteox

 Prognostizieren das Wetter für die Eifel
Bodo Friedrich Andy Holz Willy Küches Peter Schwarz
 
Der Wetterticker
Geschrieben von: Peter Schwarz   

Der Wetterkommentar

Ja, ein Sonnenstrahl macht noch keinen Sommer. Unfreundlich war der Mittwoch nicht. Abgesehen von ein paar Schauern in der Nordhälfte um Aachen herum konnte sich die Sonne heute ganz gut präsentieren. Allerdings weht und nach wie vor ein kühler Wind um die Nase herum, für Werte um 20 Grad oder darüber reichte es nur an den "Wärmepolen" an Rhein und Mosel. Auch morgen bleibt uns das durchwachsene und eher unterkühlte Wetter noch erhalten. Doch mit Blick auf das Wochenende rutschen wir da problemlos durch. Hochdruckwetter kündigt sich an und neue Warmluft aus dem Südwesten. Am Wochenende stellt sich dann also perfektes Bade- und Grillwetter ein. Ein Hitzepeak, auch wieder mit Temperaturen um und über 30 Grad, stellt sich dann zum Wochenanfang an, wenngleich es im weiteren Verlauf der ersten Ausgustdekade nicht ganz stabil ausschaut. Auf alle Fälle sommerlich bleibt aber das Temperaturniveau. Eins ist klar: Das Herbstintermezzo zu den Hundstagen ist überstanden!

 Nacht zum Donnerstag, 30. Juli 2015

Die Nacht zum Donnerstag präsentiert sich ruhig, häufig ist es sternenklar, ein paar Wolkenfelder ziehen vor allem über die Nordhälfte der Eifel.Überall bleibt es trocken. Der Morgen kommt aber kühl daher. Nur in den Städten an Rhein und Maas bleibt es knapp zweistellig mit 10 Grad. Das Flachland um Euskirchen und Jülich meldet 8 bis 9, die Vulkaneifel 7 Grad, und um das Hohe Venn herum messen wir frische 6 Grad, in Muldenlagen noch weniger. Schwacher Südwestwind. NW=1%

 Donnerstag, 30. Juli 2015

Am Donnerstag spuckt uns wohl noch einmal ein Trog in die Suppe. Die Sonne kann sich vor allem am Nachmittag für 3 bis 7 Stunden durchsetzen, doch müssen wir zuvor vor allem nördlich von Sankt Vith und Dahlem mit einigen, durchaus auch mal kräftigeren, Schauern rechnen. Die Temperaturen bleiben noch verhalten mit 14 Grad in der Kammlage am Losheimergraben. 15 Grad stehen in Rohren und Rocherath an und 17 Grad in Daun und Hellenthal. In Kelmis und Stolberg messen wir 18 Grad und 20 Grad in Adenau. Das Moseltal bietet bei Alf und Piesport meldet 21 Grad an. Schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Nordwest. NW=55%

 Freitag, 31. Juli 2015

Am Freitag stellt sich die Wetterlage dann definitiv um. Ein Hochdruckrücken wölbt sich auf: So ist es insgesamt ruhig und die Sonne kann zulegen und scheint 7 bis 10 Stunden lang. Allenfalls flache Wolken bilden sich, aus denen nichts zu befürchten ist. Die Temperaturen erreichen nun 17 Grad am Steling und auf dem Schwarzen Mann. 18 Grad messen wir in Xhoffraix und Krekel und 20 Grad rund um Manderscheid. Bad Rheinbach und Altenahr melden schöne 22 Grad und 23 Grad werden es an der Mosel. Schwacher Wind aus Nordost. NW=5%

 Samstag, 1. August 2015

Auch der Samstag bietet sich als trockener Tag an. Zwar ziehen gelegentlich ein paar Wolken über die Region, diese bringen aber keinen Regen. So stehen schließlich 10 bis 11 Sonnenstunden an. Die Temperaturen ziehen weiter an: Auch in den Kammlagen des Öslings und an der Dahlemer Binz sind nun wieder 20 Grad drin, 22 Grad werden an Our und Lieser gemessen, 23 bis 24 Grad im Aachener Land und sommerliche 25 bis 26 Grad an Mosel, Rhein und im unteren Ahrtal. Schwacher Nordostwind. NW=5%

 Sonntag, 2. August 2015

Am Sonntag setzt sich der Hochdruck noch überzeugender durch. 12 Stunden Sonnensschein sind uns zugedacht und es bleibt regenfrei. Die untere Atmosphäre erwärmt sich weiter: Sommerliche 24 Grad messen wir in den Höhendörfern von Eifel und Ardennen und 25 Grad in Nettersheim und Gemünd. Eschweiler und Vettweiß bieten 26 Grad an und Traben-Trarbach sowie Neuwied schließen mit 28 Grad ab. Schwacher Wind aus Nordost bis Ost. NW=5%

 Montag, 3. August 2015

Der Montag bringt uns eine Fuhre heisse Luft in die Eifelregion. Mit auf Süd drehenden Winden zeigt sich der Himmel zunächst blankgeputzt, bevor am Nachmittag Quellwolken auf den Plan treten, die aber noch "dicht halten". Somit bleibt es trocken und es steht lupenreines Freibadwetter an. Selbst in den Hochlagen um Elsenborn und Bleialf ist es mit 27 Grad hochsommerlich warm. Schleiden und Burg Reuland kommen auf 28 bis 29, die Rurseedörfer und das Bitburger Land auf 30 Grad. Bei 32 Grad schwitzt man um Aachen, Düren und Heinsberg und an Rhein und Mosel sowie in der Zülpicher Börde sind Spitzenwerte bis 34 Grad möglich. Schwacher Wind aus Süd. NW=5%

Legende : NW=Niederschlagswahrscheinlichkeit

Bodo Friedrich - Gründer von EifelwetterBodo Friedrich:
Wettertalk im Belgischen Rundfunk

right_orange Jetzt hören

right_orange Live-Wetter

Temperaturempfinden an unserer Station:
Temperaturempfinden




Für unsere Landwirte
right_orange Agrarwetter (Andy Holz)

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 29. Juli 2015 um 21:59 Uhr
 

*Neu* => Rainscanner im Wüstebachtal

 

Raiffeisenbank Simmerath - Ihr Partner!
 
Andys Wetterschau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andy Holz   

Andy beim Chasing (Foto: René Pelzer)Bescheidenes Juliende, Möglichkeit auf Sommerrückkehr Anfang August

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 25. Juli 2015 um 13:39 Uhr
Weiterlesen...
 

Eifelwetter-Shout für Wettermeldungen und Schnell-Infos sowie Kommunikation der Besucher von Eifelwetter. Zur Nutzung der Chatbox ist ein Account erforderlich! - Beachten Sie bitte die Netiquette, wenn Sie an diesem Forum teilnehmen wollen.

 

Unser Partner

Unsere Partner

Ihr Immobilienspezialist für die Nordeifel

willkommen in der bürogemeinschaft von dipl-ing jörg friedrich und dipl-ing björn schädlich

Botanika Center Simmerath

Ihre Online-Plattform für natürliche und gesunde Produkte

Unsere Partner

Ihr Taxipartner in Eifel!

Der gemütliche Gasthof am Hohen Venn

Ferienwohnung Lauscher in Rohren
WLAN kostenlos!

Ferienhaus in Kalterherberg

Die Ferienwohnung in Einruhr mit Seeblick!
WLAN kostenlos!
> Hausvideo

Fotos zu allen Gelegenheiten

"Herberts Eck" Ein besonderer Ort in der Eifel!

Herberts Eck oberhalb von Einruhr

Baggerarbeiten aller Art

Baggerarbeiten aller Art - Rufen Sie uns an!

Aus- und Weiterbildung für Berufskraftfahrer in der Eifel

Ausbildungsstätte zertifiziert

SportSpezial Aachen Ihr Sportpartner in der Region!

Bergsport - Ski -Trekking

 

René Pelzer "24./25.8.2013 Nachtchasing mit Mondregenbogen und Nebelstimmungen im Mondlicht in der Eifel"

Rurtal bei Dedenborn

10. und 11.07.2015 leuchtende Nachtwolken und Milchstraße über dem Brackvenn

Andy Holz "Der Winter 2014/2015 in der Rureifel und im Hohen Venn"

Andy Holz: "05. und 06.06.2015- Shelfcloud, Superzelle und Blitzspektakel von Mons bis Koblenz"

Andy Holz: "USA Tour 2015"

"Auf der Jagd nach den Blitzen" Andy Holz und René Pelzer im Einsatz

 

Energieverluste stoppen - Blitzschutz - E-CHECK - Rauchmelder und vieles mehr!