Das Wetter für die gesamte Eifel

 

Unwetterwarnungen

Anmeldung



Eifelwetter präsentiert

Neue Fotos - Vorschau

  • Autor: Robin Amberg
  • Autor: Robin Amberg
  • Autor: Robin Amberg
  • Autor: Dietmar Hames
  • Autor: Strothe
  • Autor: Joußen
  • Autor: Joußen
  • Autor: Joußen

Unser Partner

Unsere Partner

Feuer & Eis

Das Erlebnismobil

Ferienwohnungen empfohlen von Eifelwetter

Sommerliches Venn

 

 

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval

*Neu* Eifelwetter als Android-App

Domizil für Messe und Kult(ur)laub im rhein./bergischen Städtedreieck

WLAN kostenlos!

René Pelzer: 11.8.2014 Kräftiger Mondregenbogen in der Nordeifel dank dem "Supermond"

Andy Holz: "Die schönsten Momente des Herbstes 2014 in über 100 Bildern"

Schöne Hernststimmung im Brackvenn

René Pelzer: "28.9.2014 Wunderschöner Sonnenaufgang über dem wogenden Nebelmeer im Rurtal"

Nebelmeer über dem Rirtal
 

Besucherzähler

mod_vvisit_counterBesucher Heute12502
mod_vvisit_counterGestern:17761
mod_vvisit_counterAktuelle Woche:94930
mod_vvisit_counterLetzte Woche:70161
mod_vvisit_counterAktueller Monat:321065
mod_vvisit_counterLetzter Monat:311956
mod_vvisit_counterSeit 20.07.2009:11804093

Aktuell Online: 138
Today: Jan 31, 2015

Start

Aktuelle Bedingungen


Aktuelle Schneehöhe: 15 bis 22 cm

Das Wetternetz-Eifel
Weitere Stationen live
© wunderground

History der WetterCam2
24-Stunden-Zeitraffer abspielen
30-Tage-Zeitraffer abspielen

WetterCam1

WetterCam1 der Wetterstation Mützenich

WetterCam2

WetterCam2 der Wetterstation Mützenich

WetterCam3

WetterCam3 der Wetterstation Mützenich

Regionales Regenradar mit Drei-Stunden-Vorschau

Radarbilder von  Buienradar
Meteovista    Meteoinfo     Meteox
 Prognostizieren das Wetter für die Eifel

Bodo Friedrich

Andy Holz

Peter Schwarz

 
Der Wetterticker
Geschrieben von: Andy Holz   

Der Wetterkommentar

Der Samstag war insgesamt ein Wintertag der ruhigeren Sorte. Dazu kaum Wind und oft die sonnigen Momente. In der Voreifel konnte die Sonne mit bis zu 7 Stunden völligst überzeugen. Die bereits stärkere Sonne erwärmte die Polarluft auf bis zu +7 Grad. Selbst im Schnee von Mützenich powerte die Sonne die Temperatur auf 0,0 Grad. Schneefallgebiete, Schauer machten einen Bogen um uns, so das man im Hohen Venn herrlichstes Winterwetter genießen konnte. Die Barometeranzeige ist mit rund 980 hPa immer noch ordentlich im Keller, trotz schönem Wetter. Das verantwortliche Tief MISCHKA entfernt sich ein wenig von uns in Richtung Osten, beeinflusst unser Wetter aber. Weitere Troglinien, Schauerstraßen erreichen die Region und der Weg der kalten Luftmasse übers Wasser wird in den kommenden Tagen kürzer. Dabei gehen die Temperaturen auch im Flachland immer mehr zurück in Richtung Dauerfrostbereich zum Start in die erste Februarwoche.  

 Nacht zum Sonntag, 1. Februar 2015

In der Nacht zum Sonntag gibt es weiterhin kaum Schneeschauer. Oft überwiegen trockene Pausen, teils klart es richtig auf. Bei den schwachen Windbedingungen geht es besonders über Schnee in den mäßigen Frostbereich, teils -5 Grad bis -7 Grad. Selbst in den schneefreien Gebieten gibt es leichten Frost mit bis zu -2 Grad. Dabei tritt Glätte durch Überfrieren auf. NW=20%

 Sonntag, 1. Februar 2015

Der Sonntag sind die Wolken wieder zahlreicher. Dabei kann es immer wieder etwas schneien, am Stau des Hohen Venns durchaus einige Zentimeter Neuschnee. Unterhalb von 300 Meter fällt auch immer wieder Schneeregen, teils mal der nasse Schnee. Die Sonnenstunden gehen zurück, teils bleiben wir bei nur 1 Stunde oder weniger. Die Temperaturen sind oberhalb 500 Meter dauerfrostig mit -2 bis 0 Grad. In Bitburg und Schmidt sind es +1 Grad. In Aachen und Heimbach, sowie in Kaisersesch sind es um +3 Grad. Düren und Cochem schließen mit nasskalten +4 Grad ab. Schwacher bis mäßiger Wind um West. NW=75% 

 Montag, 2. Februar 2015

Am Montag schreitet die Einwinterung fort. Bereits aus der Nacht heraus ist mit weiterem Schnee zu rechnen, besonders am Stau der Nordeifel. Tagsüber schneit es längere Zeit weiter, gefolgt durch ein paar Aufhellungen am Nachmittag. Die Temperaturen machen einen Schritt zurück: -3 bis -4 Grad sind es nun auf dem Vennplateau (die Schneedecke kühlt die bodennahe Luft aus), Büllingen und Nettersheim melden -2, die Rurseeregion und das Bitburger Land 0 bis -1 Grad. Leicht positiv sind die Werte noch um Eupen und Malmedy mit +1 Grad, von Geilenkirchen bis Niederzier messen wir +2, und im Raum Köln und Koblenz noch +3 Grad. Mäßiger Westwind. NW=80%

 Dienstag, 3. Februar 2015

Der Dienstag startet mit einer windschwachen Nacht besonders bei Aufklaren und Schneedecke kalt, in Muldenlagen sind -7 bis -12 Grad möglich, ansonsten um -6 Grad auf den Höhen und -3 bis -4 Grad im Flachland. Am Tag stellt sich ruhiges Winterwetter ein, dabei kann es auch mal auflockern. Örtlich gibt es noch ein paar Flocken. Es bleibt ab 350 Metern dauerfrostig: Nurmehr -4 Grad um die Botrange und am Weißen Stein, -2 bis -3 Grad in Hillesheim und Simmerath, -1 bis -2 Grad an Our und Urft. Werte um den Gefrierpunkt melden das Eupener Land und Kaisersesch, +1 Grad das Aachener Land und +2 Grad Rheinbach, Koblenz und Cochem. Schwacher Wind, allmählich auf Südost drehend. NW=35%

 Mittwoch, 4. Februar 2015

Der Mittwoch startet wieder mit mäßigem Frost (unter -5°C.) bei Aufklaren. Tagsüber meist bewölkt mit spärlichen Aufheiterungen. Gelegentlich kann es auch leicht schneien, besonders an der Eifelnordseite. Die Temperaturen liegen in den Kammlagen weiter bei -4 Grad, Sankt Vith und Blankenheim kommen auf -2, Heimbach und Eupen auf 0 Grad. Leicht positive Werte gibt es noch von Eschweiler bis Bad Neuenahr und von Andernach bis Trier bei 1 bis 2 Grad über Null. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nord. NW=40%

 Donnerstag, 5. Februar 2015

Der Donnerstag weiterhin stark bewölktes Winterwetter, dazu sporadische Auflockerungen mit etwas Sonne. Schneeflocken gibt es nur selten. Die Temperaturen liegen an der Hohen Acht und am weißen Stein bei -5 Grad. Selbst in Vossenack und Daun mit -3 Grad deutlich im Minus. Auch Aachen und die Rurseeregion schließen mit -1 Grad ab. Düren und Trier kommen noch so gerade an den Gefrierpunkt voran. Schwacher Wind um Nordost. NW=25% 

Legende : NW=Niederschlagswahrscheinlichkeit

Bodo Friedrich - Gründer von EifelwetterBodo Friedrich:
Wettertalk im Belgischen Rundfunk

right_orange Jetzt hören

right_orange Live-Wetter

Temperaturempfinden an unserer Station:
Temperaturempfinden




Für unsere Landwirte
right_orange Agrarwetter (Andy Holz)

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 31. Januar 2015 um 17:03 Uhr
 

*Neu* => Rainscanner im Wüstebachtal

 

Raiffeisenbank Simmerath - Ihr Partner!
 
Andys Wetterschau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andy Holz   

Andy beim Chasing (Foto: René Pelzer)Andy Holz: "Erstes Februardrittel durchgehend winterlich

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 29. Januar 2015 um 13:33 Uhr
Weiterlesen...
 

Eifelwetter-Shout für Wettermeldungen und Schnell-Infos sowie Kommunikation der Besucher von Eifelwetter. Zur Nutzung der Chatbox ist ein Account erforderlich! - Beachten Sie bitte die Netiquette, wenn Sie an diesem Forum teilnehmen wollen.

 

Unser Partner

Unsere Partner

Ihr Immobilienspezialist für die Nordeifel

willkommen in der bürogemeinschaft von dipl-ing jörg friedrich und dipl-ing björn schädlich

Botanika Center Simmerath

Ihre Online-Plattform für natürliche und gesunde Produkte

Unsere Partner

Ihr Taxipartner in Eifel!

Der gemütliche Gasthof am Hohen Venn

Ferienwohnung Lauscher in Rohren
WLAN kostenlos!

Ferienhaus in Kalterherberg

Die Ferienwohnung in Einruhr mit Seeblick!
WLAN kostenlos!
> Hausvideo

Fotos zu allen Gelegenheiten

Baggerarbeiten aller Art

Baggerarbeiten aller Art - Rufen Sie uns an!

Aus- und Weiterbildung für Berufskraftfahrer in der Eifel

Ausbildungsstätte zertifiziert

SportSpezial Aachen Ihr Sportpartner in der Region!

Bergsport - Ski -Trekking

 

René Pelzer "24./25.8.2013 Nachtchasing mit Mondregenbogen und Nebelstimmungen im Mondlicht in der Eifel"

Rurtal bei Dedenborn

Andy Holz "Traumhafte Sommerstimmungen mit Sonnenuntergängen und Blitzshows in der Nordeifelregion im Juli 2013"

Sommertraum Juli 2013

René Pelzer: "9.6.2014 Denkwürdige Gewitterlinie mit genialem Abendrot in der Nordeifel"

Exklusiv für EIFELWETTER! - Andy Holz: "09.06.2014: Das NRW-Unwetter am Pfingstmontag"

Sommertraum Juli 2013

*Aktuell* Andy Holz: "Der Sommer 2014 in Bildern"

"Auf der Jagd nach den Blitzen" Andy Holz und René Pelzer im Einsatz

 

Energieverluste stoppen - Blitzschutz - E-CHECK - Rauchmelder und vieles mehr!